Satori

Satori 

2011, Performance, Dauer ca. 8 h

In einem klassischen White Cube halten eine variable Anzahl von Zenmönchen ein Zazen ab. Sie sitzen wie im Dojo, frontal und mit dem Blick zur weißen Wand nebeneinander. Die Zuschauer betreten den Galerieraum nachdem die Mönche die Meditation begonnen haben. Im Idealfall ist bis auf den Eingang jede weiße Wand mit einer Reihe Mönche besetzt. Die Zuschauer können sich in der Mitte des Raumes, jedoch nicht neben oder vor den Mönchen bewegen.
Nach ca. 40 min ertönt ein Gong, und die Mönche gehen ab. Wenn der nötige Platz vorhanden ist, machen die Mönche dann eine Gehmeditation. Die beiden Meditationsformen wechseln sich bis auf eine Mittagspause den ganzen Tag während der Öffnungszeiten ab. Das Ganze findet in vollkommenen Schweigen statt.