Seht euch an

Seht euch an 

2009, Full HD Video, 1h

Zwei Personen schauen sich über einen halbdurchlässigen Spiegel (Spionspiegel oder auch Venezianischer Spiegel) an. Sie sitzen so, dass sie ihr eigenes Bild im Spiegel nicht sehen können, sondern nur das ihres Partners, also ca. im 90° Winkel zueinander (s. Skizze Bild 2). Sie sehen sich frontal in die Augen. Hinter dem Spiegel steht im jeweiligen Blickwinkel je eine Kamera auf jede Person gerichtet. So erhält man zwei frontale Aufnahmen, in denen die Personen scheinbar direkt in die Kamera blicken, jedoch seltsamerweise aufeinander reagieren. Den Teilnehmenden wird gesagt, dass sie alles machen dürfen, außer miteinander zu reden. Teilgenommen haben Paare unterschiedlichen Alters, Freunde und Geschwister (zwei Zwillingspaare).

Look at each other
2009, Full HD Video, 1h

Two people are looking at one another via a semi-transparent/one-way mirror. They are placed in such a way that they cannot see their own reflections in the mirror but only their partner’s, i.e. they are seated at approximately a right angle with respect to each other (cf. figure 2). They are looking each other directly in the eye. Behind the mirror, a camera is directed straight at each person. Consequently, one comes up with two frontal pictures, in which each of the filmed persons seems to be looking right into the camera, but paradoxically they are reacting to one another. The participants are told that they may do anything they want apart from talking to each other. Those who took part were couples of different ages, friends, and siblings (two pairs of twins).

Produktionsskizze 



Zwei Personen schauen sich über einen halbdurchlässigen Spiegel (Spionspiegel oder auch Venezianischer Spiegel) an. Sie sitzen so, dass sie ihr eigenes Bild im Spiegel nicht sehen können, sondern nur das ihres Partners, also ca. im 90° Winkel zueinander (s. Skizze Bild 2). Sie sehen sich frontal in die Augen. Hinter dem Spiegel steht im jeweiligen Blickwinkel je eine Kamera auf jede Person gerichtet. So erhält man zwei frontale Aufnahmen, in denen die Personen scheinbar direkt in die Kamera blicken, jedoch seltsamerweise aufeinander reagieren. Den Teilnehmenden wird gesagt, dass sie alles machen dürfen, außer miteinander zu reden. Teilgenommen haben Paare unterschiedlichen Alters, Freunde und Geschwister (zwei Zwillingspaare).

Figure

Two people are looking at one another via a semi-transparent/one-way mirror. They are placed in such a way that they cannot see their own reflections in the mirror but only their partner’s, i.e. they are seated at approximately a right angle with respect to each other (cf. figure 2). They are looking each other directly in the eye. Behind the mirror, a camera is directed straight at each person. Consequently, one comes up with two frontal pictures, in which each of the filmed persons seems to be looking right into the camera, but paradoxically they are reacting to one another. The participants are told that they may do anything they want apart from talking to each other. Those who took part were couples of different ages, friends, and siblings (two pairs of twins).